Ausschreitung

Rassismus, Krieg, Leid, Ungerechtigkeit.
Die Band Ausschreitung richtet sich mit ihrer Musik gegen diese Missstände und das zunehmend rechte Gedankengut in den Köpfen der Menschen.
Seit der Gründung im Jahr 2012 zieht die Band mit politischem und kritischem PUNKROCK durch die Welt.
In dieser Zeit haben sie zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland und auch einige Gigs im Ausland spielen dürfen, viele nette und coole Leute, sowie Locations und alternative Anlaufpunkte kennengelernt und mehrere kleine Touren selbst organisiert.
Die ehrlichen Texte des Sängers Stefan sollen den Hörer aufrütteln und ihm genau zeigen, wie hart es in dieser Welt zugeht.
Doch auf der anderen Seite wird die Hoffnung und das Miteinander großgeschrieben, denn: Du bist nicht allein und wenn sich etwas ändern soll, lasst es uns gemeinsam bewegen!

Das ganze Paket wird musikalisch von Henrys Gitarrensoli, Rumens hämmerndem Schlagzeugspiel und Carmens knackigen Bassriffs umrahmt.
Seit 2022 ist Sven als Zweiter Bassist und Schwangerschaftsvertretung für Carmen fester Bestandteil der Band und bringt mit seiner Erfahrung und dem spielerischen Können noch mehr Power auf die Bühne.

Die fünf Bandmitglieder ziehen ihre Einflüsse aus den unterschiedlichsten Bereichen der Rockmusik, vor allen Dingen jedoch aus dem klassischen Punk. In Eigenregie nahm die Band mittlerweile zwei Alben auf: Überfall (2016) und Gegen den Strom (2018).

Im Sommer 2022 nahmen sie im Tonstudio 45 zusammen mit Kurt Ebelhäuser und Michel Wern Album Nummer 3 auf, welches musikalisch ganze neue Maßstäbe für die Band setzt.

Das Album erscheint am 03.03.2023 als CD und ist jetzt bereits hier vorbestellbar.

Dieses Video wird direkt von YouTube eingebunden. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Dieses Video wird direkt von YouTube eingebunden. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Shop